Arbeitsweise

Es geht darum, Stärken zu erkennen und zu fördern...

 

In der Einzeltherapie wird die individuell passende Lernstrategie entwickelt und die seelische Stabilität gefördert.

 

Diagnostische Ergebnisse und eine qualitative Fehleranalyse dienen der Ermittlung des aktuellen Leistungsstandes des Kindes.

Es wird ein individueller Therapieplan erstellt. Das Lese- und /oder Rechtschreibtraining wird systematisch aufgebaut.

Dabei kommen wissenschaftlich fundierte Methoden und Materialien zum Einsatz.

Nach Möglichkeit erfolgt eine Zusammenarbeit mit den Lehrern und anderen Fachstellen.

Die Eltern werden entlastet und unterstützt, damit sie ihrem Kind den Rücken stärken können.

Auch betroffene Jugendliche und Erwachsene werden in der Einzeltherapie individuell begleitet.

 

  • Arbeiten an der Null-Fehler-Grenze
  • kleinschrittiges Lernen
  • Festigung und Automatisierung des Gelernten
  • Selbstkontrolle und Selbststeuerung
  • motiviertes und strukturiertes Lernen
  • positive Gefühle beim Lernen und geeignete Spiele
  • Training von Strategien und logischem Denken
  • Training von Aufmerksamkeit und Gedächtnisleistung
  • aktive Ermutigungsarbeit (Encouraging nach Schoenaker)
  • Vermittlung von Erfolgserlebnissen
  • Orientierung an den individuellen Bedürfnissen

Denn: Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.

 

Die regelmäßige Teilnahme an

Supervisionen, Intervisionen und Fortbildungen

sowie

die Tätigkeit als Lehrerin an der

Max-Gutknecht-Schule bereichern meine Arbeit auf dem individuellen Weg mit dem einzelnen Kind...